LOGO-FilmEssenz

english english facebook_32

Worte des Tages

Die Film-Medien- und Werbebranche ist durchaus schnelllebig und so sind es immer wieder neue Gegebenheiten, Wünsche und Änderungen am Markt an die man sich anpassen muss. Das gelingt uns durch die optimale Größe und durch die Motivation, dass zu tun was wir tun. Wir lieben es Filme zu machen. Das dass noch lange so bleibt und wir uns immer optimal mit neuen Bedingungen am Markt ergänzen, haben wir uns breit aufgestellt. Schnelle News-Geschichten sind genauso unser Schwerpunkt wie Dokumentationen. Die Abwechslung machts und das ist was zählt. Zum Anschauen hier direkt wieder ein paar Impressionen aus dem Maisfeld, vom Donauschiff und einem Fotoshooting.

das Studio Totale

Wir sind umgezogen! Nämlich ins „Studio Totale“ – ein Kreativbüro mitten im 17. Bezirk in Wien. Gemeinsam mit vielen tollen und wunderbar kreativen Menschen arbeiten wir hier an spannenden Projekten und es ergeben sich immer wieder neue Synergien. Der große Vorteil: gemeinsam können wir noch viel mehr Dienstleistungen anbieten und abdecken. Von Foto, Grafik, Text, Webdesign, Bildbearbeitung, Filmproduktion, Illustration und Marketing – plötzlich ist alles „In-House“ möglich. Tatsächlich fühlen wir uns schon richtig heimisch und angekommen und freuen uns auf noch zahlreiche weitere Projekte in der Zukunft. Und da es so richtig super hier im Studio Totale ist, hat uns auch gleich die Wirtschaftskammer Wien entdeckt und einen Bericht über uns veröffentlicht. www.studiototale.at

Reportage noch vor Weihnachten….

Ein echtes Highlight 2015 war für uns sicherlich die 50-minütige ServusTV-Reportage „Bauen im Zeitraffer – der schnelle Weg zum Eigenheim“. Nach mehreren Monaten Recherche und zahlreichen Dreh- und Schnitttagen ging die Reportage mit Super-Quoten im Dezember auf Sendung, was uns sehr freut. Ansonsten hatten wir, wie immer, mit vielen schönen kleineren Geschichten. Weihnachtlich wurde es definitiv bei den größten Weihnachtsfans Österreichs. Außerdem durften wir unser Land aus der Luft mit dem jüngsten Kunstflug-Piloten Österreichs erleben – und und und! Um nur einige der Drehbeispiele zu nennen.

Die Flüchtlings-Thematik

Kein Thema war die letzten Wochen so präsent wie die anhaltende Flüchtlings-Debatte. Auch an uns in der Redaktion ist dieses Thema nicht spurlos vorübergegangen. Wir waren vorwiegend für die Nachrichten mit Kamera in Budapest, Nickelsdorf, am Wiener Westbahnhof, etc. unterwegs und haben uns alles hautnah angesehen. Es lässt einen definitiv nicht kalt, was in Europa momentan passiert. Hunderte, Tausende kommen – in der Hoffnung hier ein besseres Leben zu finden. In vielen Interviews und Gesprächen haben wir versucht den Menschen näher zu kommen, ihre Hintergründe und Beweggründe herauszufinden. Sie erzählen von katastrophalen Bedingungen im eigenen Land, von der gefährlichen Flucht und ihren Träumen auf ein Leben in Frieden. Viele reisen weiter, viele bleiben und viele wissen im Moment noch gar nicht wohin sie sollen. Jetzt ist die Politik gefragt und muss Lösungen finden.

Der heißeste Sommer aller Zeiten

Im Juli und August war´s in Österreich heiß wie nie. Trotz allem heißt das für uns natürlich nicht „Sommerpause“ und auch vom Sommerloch war diesmal wenig zu spüren. Heiß war´s auch im wahrsten Sinne des Wortes – beim Shooting für den neuen Feuerwehrmann-Kalender gings heiß her. Die Drehs im Flugzeug-Simulator und mit der Fahrrad-Abschleppgruppe waren ebenfalls ein Highlight. Dass bei der Hitze aber auch immer wieder traurige Unfälle passieren, hat sich bei unseren aktuellen Einsätzen gezeigt: ein ertrunkenes Mädchen im Traunsee, ein Kind, dass bei der Hitze im Auto erstickte, und und und.