Im Juli und August war´s in Österreich heiß wie nie. Trotz allem heißt das für uns natürlich nicht “Sommerpause” und auch vom Sommerloch war diesmal wenig zu spüren.
Heiß war´s auch im wahrsten Sinne des Wortes – beim Shooting für den neuen Feuerwehrmann-Kalender gings heiß her. Die Drehs im Flugzeug-Simulator und mit der Fahrrad-Abschleppgruppe waren ebenfalls ein Highlight. Dass bei der Hitze aber auch immer wieder traurige Unfälle passieren, hat sich bei unseren aktuellen Einsätzen gezeigt: ein ertrunkenes Mädchen im Traunsee, ein Kind, dass bei der Hitze im Auto erstickte, und und und.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.